pexels-dominika-roseclay-2682877.jpg

Gestalttherapie nach Laura und Fritz Perls

Bei der Gestalttherapie geht es unter anderem darum zu schauen, wie wir das Leben gestalten. Sind wir frei von Blockaden und leben unser wahres Potential? Oder belasten uns erlernte Muster wie zum Beispiel mangelndes Selbstvertrauen, negatives Denken oder zu hohe Anforderungen an uns und/oder an andere? 

In der Gestalttherapie gehen wir davon aus, dass wir in unserer vollen (noch unbewussten) Kraft geboren werden. Manchen gelingt es, diese Kraft grösstenteils zu bewahren und mit dem Bewusstsein des Erwachsenen zu leben. Die meisten von uns werden jedoch durch Prägungen von aussen stark konditioniert, und wir wissen irgendwann gar nicht mehr, wer wir wirklich sind. In der Gestalttherapie arbeiten wir mit verschiedenen konkreten Übungen und Techniken, um uns selbst besser kennen zu lernen und schliesslich uns selbst zu werden. Das heisst auch, in unsere bewusste, freie Energie zu kommen. 

Dabei ist auch die Meditation mit dem Hier-und-Jetzt-Prinzip wichtig, denn wenn wir zu sehr an der Vergangenheit herum studieren, verlieren wir Kraft für etwas, das schon vorbei ist. Und wenn wir uns zu sehr um die Zukunft sorgen, vergeuden wir Energie an etwas, das vielleicht dann ganz anders sein wird, als wir das uns denken. Im ‚Hier und Jetzt‘ und in der Achtsamkeit können wir mit dem was ist, umgehen und das Beste aus allem machen. 

Psychotherapie | Coaching | Burn-out | psychologische Beratung | Persönlichkeitsentwicklung | Atemtherapie | spirituelle Therapie

Logo_AKK.png

©2021 designed by Robyn Sonntag